100 Jahre Bauhaus

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Als Begleitbuch zur grossen Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt in Berlin und im Zentrum Paul Klee in Bern verfolgt «Bauhaus Imaginista» die internationale Wirkung der Bauhaus-Praxis und -Pädagogik vor dem Hintergrund der geopolitischen Veränderungen im 20. Jahrhundert.
Preis 65.- Fr.

Das 1919 in Weimar gegründete Bauhaus beeinflusste die Entwicklung der modernen Architektur weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Der Fotograf Jean Molitor reist seit fast einem Jahrzehnt rund um den Globus, um diesen Einfluss zu dokumentieren.

Dieser Band bietet beeindruckend inszenierte Fotos von zum Teil bislang unbekannten Glanzstücken der Klassischen Moderne.
Preis 58.50 Fr.

In what ways do the Bauhaus’ numerous innovations in photography contribute to the development of the medium’s visual vocabulary today? What role does avant-garde photography play for contemporary artists? Bauhaus and Photography brings together a range of contemporary works that reflect the enduring vision of Bauhaus practitioners.

Preis 75.- Fr.

Mit dem funktionalen Grafik-Design der Neuen Typografie setzte sich in den 1920er Jahren eine gestalterische Bewegung durch, die sich klassischen Layout-Prinzipien verweigerte. Ziel war eine Optimierung der Drucksachen hinsichtlich ihrer Lesbarkeit, die Standardisierung in Schrifttypen wie Blattformaten und insgesamt eine Orientierung an der Deutschen Industrienorm (DIN).
Preis 48.40 Fr.

14 Jahre – drei Direktoren – drei Orte – fünf Phasen: Um die auch heute noch vorherrschende Idee von DEM Bauhaus zu widerlegen, deckt Wulf Herzogenrath Grundlegendes und Gegensätzliches auf und verdeutlicht die Vielschichtigkeit und den Wandel der 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründeten und 1933 in Berlin durch die Nazionalsozialisten geschlossenen Schule.
Preis 31.- Fr.

Das Bauhaus war eine der einflussreichsten kulturellen Bewegungen des 20. Jahrhunderts, doch zugleich wurde es zum Inbegriff des modernen Design-Klischees: geometrisch, industriell, kühl. Die Publikation 'Das Bauhaus allesistdesign' widerlegt dieses Klischee und wirft einen neuen, aktuellen Blick auf das Design am Bauhaus.
Preis 90.30 

„Kunst und Technik: Eine neue Einheit“ – unter diesem Leitspruch kam das Bauhaus 1925 nach Dessau. Die sieben Dessauer Jahre waren die produktivste Zeit der Gestalter und Architekten des Bauhauses. Der Bildband stellt alle Dessauer Bauhausbauten vor und ermöglicht neue Perspektiven auf diese Ikonen der modernen Architektur in ihrer heutigen Nutzung.
Preis 39.- Fr.

Berlin-based photographer Jean Molitor has been traveling around the world since 2009, tracking the legacy of the Bauhaus. A century after the founding of the school, several generations of architects have confronted or been reared on the innovations of Bauhaus architecture. Trailblazers, allies and heirs to modernism are united by an architectural language generally described as "Bauhaus."
Preis 52.90 Fr.

In einem Zeitraum von nur vierzehn Jahren zwischen den beiden Weltkriegen veränderte die Kunst- und Gestaltungsschule Bauhaus das Antlitz der Moderne. In Zusammenarbeit mit dem Bauhaus-Archiv in Berlin zeichnet diese aktualisierte Ausgabe mit über 550 Abbildungen auf 400 Seiten die Geschichte und Wirkung dieser legendären Kulturinstitution nach, deren Gestaltungsbegriff das 20. Jahrhundert geprägt hat.
Preis 55.- Fr.

Zu der Zeit ihrer Entstehung waren diese Werke ihrer Zeit voraus – heute sind sie Klassiker, die mit ihrem lebensnahen Design und ihrer reduzierten Formsprache Kult geworden sind. Mit 50 wegweisenden Arbeiten der Bauhaus-Schule, von Wilhelm Wagenfelds Lampe und Marcel Breuers Wassily-Sessel über Marianne Brandts Teekanne bis zu Walter Gropius’ Meisterhäusern, sind alle maßgeblichen Arbeiten in dem Band versammelt.
Preis 28.90 Fr.

Was ist »das Bauhaus«? Wie und warum beeinflusst diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben bis heute? 50 pointierte Antworten erzählen die Geschichte dieses »Labors der Moderne«: Von den visionären experimentierversessenen Bauhäuslern. Von wegweisender Architektur. Von Lieb- und Leidenschaften, von Anfeindungen, Streit und davon, wie die Bauhausidee ihren Weg in die Welt machte.
Preis 26.90 Fr.

1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet, wurde das Bauhaus rasch zum Treffpunkt der europäischen Avantgarde und zog weltberühmte Künstler an. Gemeinsam mit den Studenten gestalteten sie zwischen 1921 und 1923 Postkarten und handaquarellierte Einladungskarten zu den Festen und Ausstellungen am Bauhaus, die hier zum großen Jubiläum erstmals in einem Band versammelt sind.
Preis 23.- Fr.

Als Architekturlehrer fand der Emigrant Walter Gropius in Harvard 1937 seinen neuen Wirkungsort in den USA. Als Architekt bot sich ihm erst zehn Jahre später die Chance zur Bürogründung. Mit sieben jungen Partnern gründete er das Architektenkollektiv »The Architects Collaborative«

 Preis 28.40 Fr.


Bublitz, Kolberg, Bauhaus Weimar, Berlin, Paris, Tunesien, Algerien, Nord-Mittel-Südamerika, New York, Basel, Paris, das sind nur einige Stationen in Ré Soupaults Leben als Bauhaus-Schülerin, Avantgarde-Filmerin, Modejournalistin, Modemacherin, Fotografin, Übersetzerin, Studentin bei Karl Jaspers, Radio-Essayistin, Schrifstellerin.
Preis 29.80 Fr.

Der vorliegend Text erschien 1968 im Vorfeld der großen Bauhaus-Ausstellung in Paris (1969) und liegt nun zum ersten Mal auf deutsch vor. Aus sehr persönlicher und doch objektivierender Sicht schildert Ré Soupault die Anfänge des Bauhauses, seine Schwächen und Stärken.
Preis 23.30 Fr.

Das Buch würdigt erstmals die Leistung der Frauen am Bauhaus in allen gestalterischen Bereichen und stellt in einfühlsamen Porträts Leben und Schaffen vor. 

»Der reich bebilderte Grundlagenband erschien nun in wesentlich ergänzter Neuauflage.
Preis 51.40 Fr.