Bündner Belletristik Von A Bis Z

Bücher Buchhandlung Chur

Urs Augsburger

Das Dorf der Nichtschwimmer

34.- Fr.

Daniel Badraun

Randulin

Krimi

Preis 19.50

Hundsvieh

Daniel Badraun

Krimi

Preis 16.90

Ladina Bordoli

Das Fundament der Hoffnung

Preis 16.90

Ladina Bordoli

Das Bauwerk der Sehnsucht

Preis 16.90

Bücher Buchhandlung Chur

Ladina Bordoli

Der Tod lässt kein Schwein kalt

14.50 Fr.

Bücher Buchhandlung Chur

Ladina Bordoli

Verliebt in den Highlands

15.50 Fr.

Gian Maria Calonder

Engadiner Bescherung

Krimi
Preis 19.90

Gian Maria Calonder

Endstation Engadin

Krimi
Preis 19.90

Gian Maria Calonder

Engadiner Abgründe

Krimi
Preis 19.90

Bücher Buchhandlung Chur

Arno Camenisch

Der Schatten über dem Dorf

25.- Fr.

Arno Camenisch

Goldene Jahre


25.- Fr.

Arno Camenisch

Herr Anselm


25.- Fr.

Bücher Buchhandlung Chur

Lea Catrina

Die Schnelligkeit der Dämmerung

27.90 Fr.

Bücher Buchhandlung Chur

Romana Ganzoni

Magdalenas Sünde

19.90 Fr.

Romana Ganzoni

Tod in Genua

26.- Fr.

Bücher Buchhandlung Chur

Maria-Grazia Ciardo

Invictus

21.- Fr.

Silvia Götschi

Davosblues

Preis 19.90 Fr.

Philipp Gurt

Unverschwunden

Preis 30.90 Fr.

Philipp Gurt

Unverschwunden

Preis 19.90 Fr.

Philipp Gurt

Bündner Alptraum

Preis 18.90 Fr.

Philipp Gurt

Bündnerfleisch

Preis 18.90 Fr.

Philipp Gurt

Bündner treibjagd

Preis 16.90 Fr.

Philipp Gurt

Chur 1947

Preis 16.90 Fr.

Im 17. Jahrhundert wird das Misox von schauerlichen Vorgängen erschüttert. Im Tal herrschen Unordnung, Gewalt, Aberglaube und Argwohn, denn Hexen sollen ihr Unwesen treiben.

Der Roman basiert auf vier tatsächlichen Hexenprozessen, die in den Jahren 1613-1615 im Misox stattfanden. Diese düstere Thematik ist in ein realistisches Bild des damaligen Lebens im Misox eingebettet. Die Bündner Talschaft wurde in der Literatur erst wenig behandelt.


Preis 25.50 Fr.

Ein Bergdorf in Graubünden der 1960er-Jahre. Andrea, eine junge Eingeheiratete aus dem Unterland, versucht den seltsamen Bann um die alte Urschla zu brechen, »die Stumme«, wie sie von den Einheimischen nur genannt wird. Jeder weiss, wann sie ihre Sprache verloren hat, doch um das Warum hat sich ein Mantel aus Schweigen, Unwissenheit und Gerüchten gelegt. Um herauszufinden, was am Tag des Unglücks vor vielen Jahren tatsächlich geschehen ist, wagt Andrea Opposition gegen die ungeschriebenen Regeln einer dörflichen Gemeinschaft - und bricht damit auch die Gesetze, die in der Familie ihres eigenen Mannes gelten.Die Frau komme zu kurz in der von Männern dominierten rätoromanischen Literatur, findet Leontina Lergier-Caviezel. Ihre Romane sollen dieses Missverhältnis ein Stück weit ausgleichen, mit Frauenfiguren aus Frauenschreibhand. In dieser Hinsicht ist »Hinter dem Gwätt« - 2018 unter dem Originaltitel »Davos ils mugrins« erschienen - eine logische Fortsetzung ihrer bisherigen literarischen Arbeit, denn auch in ­ihrem jüngsten Roman spielen Frauen die letztlich zentralen Rollen.

Preis 28.- Fr.
mit 20 Prozent Rabatt
22.40 Fr.


Reinhardt, Klaus
Kley, Andreas

Das Bergell | La Bregaglia in Italienisch-Bünden ist ein besonderes Tal: geografisch, historisch, konfessionell, sprachlich. Seine Besonderheiten drücken sich, konzentriert, in Versen, Gedichten, Volksliedern, in Sprichwörtern und Hausinschriften aus. Diese sind im lokalen Dialekt Bargaiot oder in Italienisch verfasst.
Eine Auswahl solcher Texte - die meisten Verse und Gedichte sind von Bergeller Autoren verfasst - wird hier in den Originalsprachen und erstmals in deutscher Übersetzung vorgestellt.
Wer das Tal liebt, wird neue Aspekte kennenlernen.
.


19.80 Fr.

Jürg Arquint

Sandra, die Enkelin von Ignatius, liebt es, sich in der gemütlichen Arven-Stube ihrer Grosseltern in einen Sessel zu kuscheln und den Geschichten von «früher» zu lauschen, die ihr Grossvater zu erzählen weiss.
Und so beginnt für Sandra eine zweihundert Jahre dauernde Reise in eine überraschende, hochspannende Vergangenheit ihrer Vorfahren, welche nicht nur im Engadin, sondern auch in der Toskana und im Veltlin lebten.


41.50 Fr.


Holger Finze-Michaelsen

Mit einem Seufzer nahm Bärtsch das Telefon ab: «Reformiertes Pfarramt Chur.»«Hören Sie gut zu. Sie werden morgen im Heilig-Abend-Gottesdienst nackt in der Kirche erscheinen. Ich mache keinen Spass. Sie werden es in Ihrem eigenen Interesse tun, oder sagen wir: im Interesse Ihrer Kirche.»Die «schrägen Geschichten» erzählen, wie so manches ungewollt krumm laufen, verdreht und verbogen herauskommen und aus dem Lot geraten kann. Oder allzu kerzengerade sein will. Geschichten, die mit einer kräftigen Portion Ironie gewürzt sind.


25.00 Fr.