Die wohl charmanteste
Buchhandlung der Schweiz

Provini ist eine traditionsreiche Buchhandlung im Zentrum der Bündner Hauptstadt.
Das Geschäft wurde vor 114 Jahren gegründet und ist seither am gleichen Standort in der Altstadt von Chur.

Jetzt aktuell: Grosse Auswahl an Krippenfiguren

Besuchen Sie unsere Ausstellung an der Lukmaniergasse in Chur

Ab sofort bei uns erhältlich

14.50 Fr.

21.- Fr.

Gewinnerin Schweizer Buchpreis 2019

Sibylle Bergs neuer Roman beginnt in Rochdale, UK, wo der Neoliberalismus besonders gründliche Arbeit geleistet hat. Die Helden: vier Kinder, die nichts anderes kennen als die Realität des gescheiterten Staates. Ihr Essen kommt von privaten Hilfswerken, ihre Eltern haben längst aufgegeben. Die Hoffnung, in die sie sich flüchten, ist Grime, kurz GRM. Grime ist die größte musikalische Revolution seit dem Punk. Grime bringt jeden Tag neue YouTube-Stars hervor, Grime liefert immer neue Role-Models. Als die vier begreifen, dass es zu Hause keine Hoffnung für sie gibt, brechen sie nach London auf. Hier scheint sich das Versprechen der Zukunft eingelöst zu haben. Jeder, der sich einen Registrierungschip einpflanzen lässt, erhält ein wunderbares Grundeinkommen. Die Bevölkerung lebt in einer perfekten Überwachungsdiktatur. Auf der Straße bleibt nur der asoziale, vogelfreie Abschaum zurück. Die vier Kinder aber - die fast keine Kinder mehr sind -, versuchen außerhalb des Systems zu überleben. Sie starten ihre eigene Art der Revolution.
Preis 32.50 Fr.


Neue Bücher aus Graubünden

Linard Candreia

Peter Petrovic Balzer (1797-1883), Sohn eines Müllers und Kleinbauern aus Alvaneu-Bad, macht als Konditor in Moskau Karriere. Nach dem frühen Tod seiner Frau beschliesst Peter, in sein Heimatdorf Alvaneu-Bad zurückzukehren. Der Autodidakt beschäftigt sich intensiv mit der Homöopathie und praktiziert diese im Albulatal. Am 23. Januar 1883 stirbt Peter Petrovic Balzer mit 85 Jahren.


25.- Fr.

Arosa in 100 Geschichten

Der bekannte Tourismusort Arosa hat eine grosse Fangemeinde mit starker emotionaler Bindung zum Ort. Bisher fehlt aber eine relevante, gültige Geschichte seit der Sezession von Davos 1851. 20 Autorinnen und Autoren beschreiben in Reportagen, Interviews, Infografiken und historischen Abrissen auf lehrreiche und gleichzeitig unterhaltsame Art die Geschichte und Gegenwart des Ortes.


39.- Fr.

Beat Hüppin

Das abgelegene, von Walsern besiedelte Hochtal Fondei in Graubünden ist um das Jahr 1880 noch eine kleine Welt für sich. In Orten wie Davos, Klosters oder Arosa macht sich der aufkommende Alpentourismus schon bemerkbar. Im Fondei jedoch ist davon nichts zu spüren. Der Roman schildert über einen Zeitraum von knapp einem Jahr das karge Leben des Bergbauern Jakob Mattli und seiner Familie 


29.- Fr.

Gian Maria Calonder

Polizist Massimo Capaul will mit der Rhätischen Bahn ins Albulatal fahren.  Noch ehe der Ausflug richtig begonnen hat, ist er vorbei: Personenunfall im Tunnel.

Allmählich sickert durch: Der Tote im Tunnel war ein Mineur der Baustelle. Dann stirbt ein zweiter Mineur - er stürzt vom Viadukt. Die beiden Männer waren enge Freude, und beide kannten Fräulein Nietzsche ...


19.90 Fr.

Arno Camenisch

Die Schule in einem Dorf in den Bündner Bergen soll geschlossen werden. Wir begleiten Herrn Anselm, wie er mit seiner verstorbenen Frau über das Leben spricht. Sein Monolog erzählt mit Liebe, Witz und einem herzenswarmen Blick von einer Welt, die verschwindet. Bildstark schreibt Arno Camenisch auf seine eigenwillige Art vom Werden und Vergehen in einem Tal.


25.00 Fr.

Unsere Themen

Bücher

Bücher Graubünden

Theologie

Kerzen

Religion - Erstkommunion

Krinkles

Im Mittelpunkt dieses reich illustrierten Buchs stehen die Architekturwettbewerbe im Kanton Graubünden des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Ausgangspunkt der Untersuchung war die Überlegung, dass sich Auseinandersetzungen mit architektonischen Fragen im regionalen Kontext oft im Umfeld von Wettbewerben dokumentieren. Der Architekturwettbewerb verlangt ein intellektuelles und künstlerisches Engagement der teilnehmenden Architekten, aber auch Debatten unter Auslobern, Preisrichtern, Medien, teils auch unter Einbezug des Publikums. Das Buch zeigt auf, dass der Reiz und die Chance des Regionalen in dessen Kleinräumigkeit und Überschaubarkeit liegen: Wie in einem Labor macht der Fokus auf eine einzelne Region den Zusammenhang von Kunst und Architektur mit den wirtschaftlichen und sozialen Voraussetzungen fassbar. Zwölf Beispiele aus verschiedenen Zeitperioden, unterlegt mit bisher unpubliziertem Archivmaterial, vertiefen das Thema und behalten dabei allgemeine Architekturentwicklungen im Auge.


Ab sofort bei uns erhältlich:
Leza Dosch
Entwurf im Wettbewerb
Wir liefern portofrei. Jetzt via E-Mail bestellen!
info@provini.ch


100 Jahre Bauhaus

Besuchen Sie unsere Bauhaus-Seite. Wir präsentieren eine grosse Auswahl an Büchern zum Jubiläum dieser Architektur- und Designschule.

Unsere Empfehlungen

Die Böden unter unseren Füßen sind unsere Lebensgrundlage. Wir leben auf und von ihnen. Ein Millimeter fruchtbarer Boden kann dreihundert Jahre zum Aufbau benötigen. Waren die Landwirte vor der Industrialisierung noch darauf angewiesen, Humus aufzubauen, um die Böden lebendig zu erhalten, nutzt die moderne Landwirtschaftsindustrie den Boden nur noch als bloßes Substrat, in das die Überproduktion von Exkrementen der industriellen Fleischfabrikation als Dünger eingebracht wird. Die Gesundheit der Böden und der Menschen, die seine Früchte täglich essen, ist dabei vollkommen aus dem Blick geraten.
Preis 35.40 Fr.

Greta Thunberg, die junge Klimaaktivistin, die die Mächtigen das Fürchten lehrt – dies ist ihre ganz persönliche Geschichte und die ihrer Familie. Aber es ist vor allem eine Geschichte über die Krise, die uns alle betrifft.

»Szenen aus dem Herzen« erzählt aus dem Inneren der Familie: Wie die Eltern Malena und Svante mit Gretas Asperger-Syndrom umgehen. Wie Greta erstmals vom Klimawandel hörte und seitdem nicht mehr aufhören konnte, darüber nachzudenken. 

Bis zu Gretas erstem Schulstreik im August 2018 erzählt dieses Buch, wie Greta Thunberg die wurde, die sie heute ist – Vorbild, Inspiration und Ikone des Klimaschutzes.
Preis 26. Fr.

Während des Krieges versteckte sich Anne Frank zusammen mit ihrer Familie und vier anderen Untergetauchten mehr als zwei Jahre lang vor den Nazis in einem Hinterhaus in der Amsterdamer Prinsengracht. In dieser Zeit führte Anne ein Tagebuch. Im Frühjahr 1944 kam sie auf die Idee, einen Roman über ihre Zeit im Versteck zu schreiben und ihr Tagebuch als Grundlage zu nehmen. Da die Versteckten am 4. August 1944 verhaftet wurden, konnte Anne Frank ihr Buch nicht fertigstellen, das Manuskript blieb unvollendet.

»Liebe Kitty« ist eine einzigartige Edition des Entwurfs zu ihrem Roman. Noch nie wurde dieser literarische Text als eigenständige Publikation veröffentlicht und einem breiten Publikum zugänglich gemacht. 

Preis 24.50 Fr.

Europa hat in der Geschichte Großbritanniens stets eine wichtige Rolle gespielt. Seit Jahrhunderten mischen sich die Briten mit Lust in die Geschicke der europäischen Nachbarstaaten ein – und werden wiederum von den Ereignissen dort beeinflusst. In seiner fulminanten Geschichte der tausendjährigen, turbulenten Beziehung zwischen den Briten und Europa zeigt Brendan Simms ebenso faktenreich wie unterhaltsam, warum man die eine Seite des Ärmelkanals nicht ohne die andere denken kann.
Preis 37.80 Fr.

Architektonische Trouvaillen inmitten schöner Landschaften können einen interessanten Spannungsbogen zwischen Natur und Siedlungsraum schlagen. Das zeigen verschiedene in den letzten Jahren realisierte Projekte in der Schweiz und im angrenzenden Ausland. Dieses Buch führt Sie zu Fuss an diese Objekte heran. Es sind eigenständige Bauten mit einer modernen Architektursprache, die regionale Traditionen neu interpretiert. Dieses Buch vereinigt die beiden Bände des Führers Architektur erwandern.
Preis 49.- Fr.

Paris nimmt unter den im Zweiten Weltkrieg besetzten Städten einen besonderen Platz ein: Für die deutschen Besatzer war die Stadt ein von vielerlei Klischees besetzter Sehnsuchtsort, für die Pariser ein Raum gefährlicher Balance zwischen Widerstand und Kollaboration.

Bernd Wegners Buch zeichnet ein Bild davon, wie deutsche Soldaten und zivile Besatzer Paris in den Jahren des Krieges sahen.
Preis 50.20 Fr.

Kontakt

Bestellungen via E-Mail

Bitte tragen Sie die den gewünschten Artikel ein und teilen Sie uns mit, ob Sie diesen im Geschäft abholen
oder ob wir Ihnen die Ware mit einer Rechnung zusenden sollen.